Blumenplatz 1

Mehrfamilienhaus Mehrgenerationenhaus, Krefeld

Karte öffnen

Neues Leben in Nobertus

Die ehemalige Krefelder Kirche St. Norbertus aus dem Jahr 1925 im Westbezirk wurde als eine der ersten Kirchen in Nordrhein-Westfahlen als Mehrgenerationenhaus umgebaut. Es sind insgesamt 22 öffentlich geförderte Wohnungen und zwei behindertengerechte Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern entstanden. Durch die öffentliche Förderung aus dem Förderprogramm „Stadtumbau West“ hat die Stadt Krefeld den Blumenplatz inklusive dem Spielplatz neu gestaltet. Der Platz rund um die ehemalige Kirche hat damit ein völlig neues Gesicht erhalten.

Der Entwurf stammt gemeinschaftlich von den Krefelder Architekten Jörg und Ludwig Thorissen, sowie dem Planungsbüro Hambloch. Die Architektur ist davon geprägt, dass die alte Form der Kirche weiterhin erkennbar bleibt. Der ehemalige Chorbereich bildet den Eingang und ist weiterhin sichtbar geblieben. Das neu errichtete Obergeschoss wird auf seitlich angebrachten Rundsäulen getragen. Somit bleibt die Geschichte des Objektes ablesbar, aber das Gebäude ist gleichzeitig modern. Die Wohnungen sind geprägt von bodentiefen Fenstern, welche viel natürliches Licht in die Räume bringen.

  • Baujahr2014
  • Anzahl Wohnungen22
  • Wohnflächen44 bis 90 qm

Haben Sie Interesse an diesem Objekt?

IHR ANSPRECHPARTNER

Hendrik Hambloch
Dipl. Bauingenieur

Tel. 02151-3093-0
hendrik@hambloch.de

Unverbindliche Anfrage

Ihr Name *

Ihr aktueller Wohnort

Ihre E-Mail Adresse*

Ihre Telefonnr.

Ihre Anfrage an uns*

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Karte schließen